Blüten- & Kraftortessenzen

Blütenessenzen wurden erstmals mit den Bachblüten bekannt. Meine handgefertigten Blütenessenzen beinhalten Informationen der jeweiligen Blüte und deren Schwingung, reines lokales Quellwasser des jeweiligen Kraftortes und etwas landestypischen Alkohol zum Haltbarmachen. Sie enthalten zusätzlich zur Energie der Blüte die Energien des Kraftortes und der Lichtwesen, die mich beim Herstellungsprozess begleitet und geführt haben. Meine Blüten- und Kraftortessenzen aus Hawai’i, Mount Shasta (Kalifornien) und Island sind Hauptbestandteil aller 9 Aloha Essences | Sprays für Aura & Sinne. Mit diesen Essenzen befülle ich auch meine individuell kreierten Lichtbringer Anhänger ganz persönlich für dich abgestimmt.

16 Hawai’i Blüten- und Kraftortessenzen

Alle 16 Hawai’i Essenzen habe ich auf der ursprünglichen und größten der hawai’ianischen Inseln – Big Island oder auch Hawai’i – mit viel Liebe für diesen Kraftort hergestellt. Dafür bin ich gefühlt jede Straße auf Big Island abgefahren, habe mich intuitiv zu den Blüten und Kraftorten führen lassen und viele magische Momente erlebt. In diesen magischen Momenten sind in liebevoller Handarbeit die Essenzen entstanden.

Auf Big Island gibt es 11 der 13 Welt-Klimazonen, es ist die Heimat von Kilauea, einem der weltweit aktivsten Vulkane, es gibt ursprüngliche palmengesäumte Strände, den türkis-leuchtenden Pazifik mit Delphinen und Walen, weite Lavafelder, im Norden Hochland mit mystischen grün-bewachsenen Hügeln, Wasserfälle und Regenwald, Wüste, den schneebedeckten Mauna Kea, endlos viele tropische Blüten – und natürlich ganz viele Regenbogen!

‚Awapuhi Luheluhe (Porzellan-Ingwerlilie)
Hauptthema: Schutz | Stabilität

Die Blüte erinnert an eine Muschel, die im tiefen Inneren Schutz bietet. Außen zart-rosé, innen sonnengelb und leuchtend rot.


Die Blütenessenz ‚Awapuhi Luheluhe fördert: 
mehr Stabilität für Hochsensible, Akzeptanz der eigenen Sensibilität und Verletzbarkeit, Erkennen, dass die Sensibilität ein wunderbares Geschenk ist, das bewusst genutzt werden möchte, Erfahren innerer Stärke, sich in Leichtigkeit geschützt fühlen

Kope (Kaffeeblüte)
Hauptthema: Genährt sein | Immunsystem

Kleine, weisse und langblättrige Blüten, die bereits angenehm nach Kaffee duften. Ich habe die Blütenessenz auf einer kleinen abgeschiedenen Organic Coffee Farm in Honaunau hergestellt.

Die Blütenessenz Kope fördert: Transformieren der Suche nach etwas mental Undefinierbarem in ein umfassendes sich versorgt, geliebt, geborgen Fühlen, liebevolles Lösen von Süchten nach z.B. Kaffee, Nikotin, bestimmten Gefühlszuständen, materiellen Dingen, Personen etc. durch tiefes inneres universelles Verbundensein, Verbinden mit Mutter Erde

Lani Ali’i (Goldtrompete)
Hauptthema: Leichtigkeit | Loslassen

Kletterpflanze mit grossen, sonnengelben Blüten (Trompetenform). Wild gesammelt in der exotisch-tropischen Gegend von Kealakekua. Sehr tiefer Kelch in der Mitte der Blüte.

Die Blütenessenz Lani Ali’i fördert: Unterscheidungsvermögen, Sensibilisieren und Klärung der Ohrchakras, Zuhören ohne Anhaften von Gesagtem, Nicht-Identifizieren mit Erlebtem, Entwickeln der Fähigkeit, Gesagtes oder Taten von anderen ohne zu werten stehen zu lassen

Macadamia (Macadamiablüte)
Hauptthema: Überfluss | Versorgtsein

Unzählige kleine Blüten, die „in Hülle und Fülle“ am Baum wachsen. Die weissen Blüten duften stark nach köstlichen, nahrhaften Macadamianüssen.

Die Blütenessenz Macadamia fördert: Erwecken von Unbewusstem ins Bewusste, Wissen darüber, dass alles im Überfluß vorhanden ist, Fühlen von unerschöpflicher Fülle, sich versorgt und sicher fühlen, Ablösen von Konkurrenzdenken und Neid

Mikana (Papayablüte)
Hauptthema: Fruchtbarkeit | Neubeginn

Kleine, weisse Blüten an der Papayapflanze, die wie Windräder aussehen und herrlich exotisch nach Papaya-Früchten duften.


Die Blütenessenz Mikana fördert: 
Neuorientierung, Aufmunterung, „frischer Wind“, energetisierend, Frische, Kreativität ausleben, heilsame Impulse und neue Ideen für Umsetzung neuer Projekte, Mut, von Großem träumen

Nai’a (Kealakekua)
Hauptthema: Lebensfreude | Integration

Während ich mit wilden sogenannten „spinner dolphins“ vor der Küste von Kealakekua schwamm, entstand diese Delphin Essenz. Ich bat um ein deutliches Zeichen für die Informierung der Essenz – und ehe ich mich versah, war ich im Meer hautnah umgeben von einer ganzen Gruppe von Delphinen, die freudig hochsprangen, mich umkreisten und mich in ihre Mitte aufnahmen. Ich schwamm mit ihnen für ca. 1 Stunde mit der Flasche zum Aufladen im Arm und war überglücklich – es fühlte sich so an, als wären am Ende Regenbogen in der Essenz.

Die Blütenessenz Nai’a fördert: Unterstützung beim Einbringen in gleichgesinnte Gruppen während gleichzeitig die eigene Individualität gelebt wird, Delphine leben uns vor, miteinander in einer sozialen Gruppe (pod) zu leben, wobei jeder optimal integriert ist – Delphine schwimmen miteinander linienförmig, Freude, Tanz

Nuku ‚I’iwi (Jadewein)
Hauptthema: Herz | Ausdruck

Die türkis-grünen Blüten ranken in „Trauben“ herunter. Sie sind halbmond-förmig geschwungen – wenn man zwei Blüten nebeneinander legt, formen sie zusammen ein Herz.

Die Blütenessenz Nuku ‚I’iwi fördert: Ausbalancieren der weiblichen Seite, hilft auf eine sanfte Weise auszusprechen, was das Herz einem sagt, ohne etwas zu unterdrücken, Öffnung und Transformation von Hals- und Herzchakra zur Liebe hin

‚Okika La’au (Orchideenbaum)
Hauptthema: Optimismus | Hoffnung

Tief magenta-farbene Orchideenblüten wachsen in anmutiger Schönheit an einem Baum. Mir ging das Herz auf, als ich diesen wunderschönen Baum betrachtete.

Die Blütenessenz ‚Okika La’au fördert: positive Gedanken, Wahrnehmen und Beleuchtung der schönen Dinge im Leben, sich selbst (und sein Leben) als wohlig empfinden, bewußte Wahl einer positiv ausgerichteten Sichtweise, ohne unangenehme Dinge zu verdrängen, ganzheitliches Annehmen und Akzeptieren der eigenen Lebenssituation

Oliana (Oleander)
Hauptthema: Sanftmut | Gelassenheit

Die rosafarbenen Blütenblätter sind zart und weich, und die Blüte riecht süsslich nach Honig. Ich konnte kaum aufhören, diesen Duft einzuatmen.

Die Blütenessenz Oliana fördert: Süße des Lebens, macht Zunge und Gaumen sanft und läßt gelassene Worte hervorbringen, „lächle bevor du sprichst“, von innen sanftmütig, geschmeidige und glatte Pfirsichhaut

Pahoehoe (Lavafeld)
Hauptthema: Feuer | Transformation

Die Lava Essenz habe ich auf einem magischen und sehr intensiven Kraftort hergestellt – mitten auf einem kilometerweiten unbesiedelten Lavafeld in Kalapana. Hier floss vor kurzem noch frische, glühende, Lava vom aktiven Vulkan Kilauea, so dass eine interessante Struktur von grau-silbrig-glitzernder Lava entstand. Wir wohnten hier mehrere Tage und durch die starke Kraft, die von diesem Ort ausging, hatten wir lediglich den Impuls, den ganzen Tag nur auf der Veranda unseres Hauses mit Blick über das Lavafeld zu sitzen – von Sonnenaufgang mit morgendlichen Regenbogen bis Sonnenuntergang und nächtlichem Beobachten glühender, ins Meer fliessender Lava. Das alleinstehende Haus ist auf Pfählen direkt auf das Lavafeld gebaut. Die Hawai’ianer ehren die Feuergöttin Pele, die über den Lavafluss entscheidet, für ihre zerstörerische und zugleich neues Land schenkende Präsenz.

Die Kraftortessenz Pahoehoe fördert: Leidenschaft, feurige Kraft, Transformation von alten Mustern, Ängsten und Blockaden in eine neue Sichtweise und in ein neues Bewußtsein, Bereitschaft, Altes loszulassen und sich auf Neues (Unbekanntes) in tiefem Vertrauen einzulassen

Pea (Avocadoblüte)
Haupthema: Weisheit | Standhaftigkeit

Viele sehr kleine Blüten schmücken einen standhaften, Ruhe ausstrahlenden Avocadobaum. Ihre hellgrünen Blüten duften stark nach Avocadofrüchten.

Die Blütenessenz Pea fördert: Größe, Anmut, Weisheit, nicht-bewertendes Beobachten, heitere Gelassenheit, Frieden, liebevoll agierende Führungsposition / leitende Stellung annehmen, Neutralität, am Nullpunkt sein

Pichkari (Flammenbaum)
Hauptthema: Verbundenheit | Tiefe

An einem erhabenen Baum wachsen leuchtend rote Blüten in einer unverkennbaren Form. Verborgen in einem Blütenhorn vermag man das Innere der Blüte als unendlich tief zu empfinden.

Die Blütenessenz Pichkari fördert: Eintauchen in unendliche Weiten (des Universums), Anbindung und Ausrichtung nach oben, spirituelle Verbindung mit Versenken in Güte, Auflösen von Schock und Trauma, Reisen in „alte Leben“, Weiten des Kronenchakras

Pua Aloalo (roter Hibiskus)
Hauptthema: Wahrheit | Authentizität

Leuchtend rote grosse Blüten. Diese Blütenessenz entstand an einem paradiesischen isolierten Strand, den ich nach einer Fahrt über ein Lavafeld mit einem Geländewagen erreichte.

Die Blütenessenz Pua Aloalo fördert: Wurzelchakra, sich eine gute Basis einrichten, inneres und äußeres Leuchten durch ein authentisches Dasein, Ehrlichkeit, „echt sein“, Individualität, die durch das Durchscheinen der wahren inneren Essenz ohne Masken ausgestrahlt wird, Mut zur „Nacktheit“

Pua Kenikeni (Parfümbaum)
Hauptthema: Selbstbewußtsein | Sicherheit

In voller Blüte färben sich die Blütenblätter von crème- farben in gelb und riechen betörend exotisch. Die Hawai’ianerinnen stellten damit traditionell Leis (Blütenkränze) her.

Die Blütenessenz Pua Kenikeni fördert: eine natürliche Aggressivität leben, ohne Wut runter zu schlucken (Implodieren), sich öffnen und Nähe zulassen, ohne sich angegriffen zu fühlen, sanftes Lösen von  Autoaggressivität, Heuschnupfen und andere Allergien, Sexualchakra

Pua Melia (weisse Plumeria)
Hauptthema: Seelenfamilie | Heimat

An einem knorrigen, relativ kahlen und wüstenartigem Baum wachsen „Inseln“ von süsslich duftenden und wunderschönen weissen Blüten, die innen in ein zartes gelb verlaufen.

Die Blütenessenz Pua Melia fördert: hilft sich isoliert fühlenden Suchenden, sich an seine spirituelle Über-Seelenfamilie zu erinnern (nicht die genetische Familie!), ermuntert loszugehen und in Kontakt zu seinen Seelenfamilienmitgliedern zu treten, (Seelen-)Rückverbindung

Stemmadenia (Milchstrassenbaum-Blüte)
Hauptthema: Weiblichkeit | Schönheit

Zarte, leuchtend weisse kelchförmige Blüten mit einem wunderbaren tropischen Duft, die an einem seltenen Baum blühen.


Die Blütenessenz Stemmadenia fördert: 
Auflösen von Schuldgefühlen, Reinheit und Unschuld, wunderschöne intuitive Mondgöttin, die kraftvoll im Leben steht (auch für weiblichen Anteil im Mann), Wirkung unterschwellig aber sehr intensiv

5 Island Blüten- und Kraftortessenzen

Alle fünf Ísland Essenzen habe ich auf der Halbinsel Snæfellsnes mit viel Liebe für diesen Kraftort hergestellt. Snæfellsnes mit dem mystischen gleichnamigen Vulkan-Gletscher liegt westlich des Borgarfjörður in Westisland. Die unberührte Natur und die Magie um den Vulkan inspirierten mich, stundenlang im hohen wilden Gras zu liegen, den Wasserfall im Rücken, der Vulkan neben mir, das Meer vor mir – umgeben von Elfen und anderen Naturwesen.

Fjallagrös (Isländisches Moos)
Hauptthema: Intuition | Mond

Die einzige Essenz, die ich nachts bei Mondschein hergestellt habe. Das isländische Moos ist ein auf Island geschätztes silbrig-farbenes Heilkraut, das wild auf Lavafelsen wächst.

Die Blütenessenz Fjallagrös fördert: anmutige allwissende Mondgöttin, Förderung der Intuition, Urkraft, tiefes Urvertrauen, die weise Frau / Heilerin (weiblicher Anteil auch im Mann), Drittes Auge Chakra, Hellsicht, Klarsicht

Foss (Wasserfall)
Hauptthema: Geduld | Kraft

Diese Essenz habe ich an einem völlig abgeschiedenen und sehr hohen und kräftigen Wasserfall zu den Füßen des magischen Snæfellsnes Vulkan hergestellt.

Die Blütenessenz Foss fördert: Stärke, Klarheit, Reinheit, Männlichkeit, kraftvolle Natur, im Fluß sein, sich dem übergeordneten Strom des Lebens liebevoll hingeben, Eindringlichkeit, geduldig „am Ball bleiben“ und vertrauen

Klóelfting (Ackerschachtelhalm)
Hauptthema: Wurzeln | Gesundheit

Ein grasgrünes Kraut, das auf Island und weltweit als Heilpflanze bekannt ist. Der Ackerschachtelhalm vom Snæfellsnes Vulkan wächst in absolut unberührter Natur und hat eine besondere Kraft.

Die Blütenessenz Klóelfting fördert: Heilung auf allen Ebenen, heilsame Kraft, physischer Körper in Verbindung mit gesamten Energiefeld, Gesundheit, Beruhigung des Nervensystems, Stärke, männliche Kraft, natürliches Erden

Mýrasóley (Sumpf-Herzblatt)
Hauptthema: Magie | Manifestation

Im Inneren der zarten Blüten leuchtet es hellgelb – in den Blütenblättern an sich schimmert ein leichtes Rosa durch. Im „Feenwald“ hergestellt neben dem Wasserfall.

Die Blütenessenz Mýrasóley fördert: Reinheit, Zauber, Glauben an magische Leichtigkeit im Leben, Begrüßen von Wundern, Lösen von Angst und limitierenden Glaubensmustern, sich Öffen für das „Unsichtbare“, Elfen, Feen und Naturwesen einladen

Undafífill (Habichtskraut)
Hauptthema: Freude | Natürlichkeit

Die sonnengelbe Blüte strahlt wie eine helle Sonne und ähnelt dem Löwenzahn – ist aber viel kleiner und filigraner.


Die Blütenessenz Undafífill fördert:
Fröhlichkeit, Solarplexus Chakra, Freiheit, Selbstermächtigung, Ablösen von Machtspielen und Machtgehabe sowie von energetischen Verstrickungen, Sonne, wildes und hochwachsendes Gras

5 Mount Shasta (Kalifornien) Kraftortessenzen

Alle fünf Mount Shasta Essenzen habe ich am Fuße des oder direkt auf dem Vulkan Mount Shasta in Nordkalifornien hergestellt. Mit diesem sehr kraftvollen Ort habe ich eine Art Liebesbeziehung. Befindet man sich in der Präsenz des Berges, beginnt sofort ein Prozess der Reinigung und der Neu-Ausrichtung. Der Berg ist für die mystischen Wolkenformationen um den Gipfel bekannt. Es ist ein enormes Lichtportal auf unserer Erde.

Mount Shasta Berggipfel
Hauptthema: Aufstieg | Erleuchtung

Diese Essenz entstand im Hochsommer auf dem Gipfel des Mount Shasta nach einem mehrstündigen Aufstieg in der kräftigen Sonne Nordkaliforniens, wo ich dann völlig alleine meditierte.

Die Kraftortessenz Mount Shasta Berggipfel fördert: Meditation, Eingang zu Zwischenwelten, Leben aus dem Herzen, Zugang zur geheimen Herzkammer, aktive strahlende Helo, natürliche und aktivierte goldene MerKaBa

Mount Shasta Bergmitte
Hauptthema: Frieden | Präsenz

Diese Essenz habe ich in der wilden und atemberaubenden Natur auf Mt. Shasta hergestellt. Im Winter leuchtet der verschneite Berg hell und ist selbst nachts meist gut zu erkennen – präsent und klar.

Die Kraftortessenz Mount Shasta Bergmitte fördert: Anmut, Stille, Portal des Lichtes, inneres Leuchten, wach sein, Klarheit, völlige Präsenz, im Moment sein, einfach nur „Sein“

Redwood Tree (Mammutbaum)
Hauptthema: Übersicht | Langlebigkeit

Kraft, Ausrichtung nach oben und unten, unterstützend bei Organisation von mehreren Projekten, Erkennen von Details des großen Ganzen, Erinnerungsvermögen, mentale Stärke

Die Kraftortessenz Redwood Tree fördert: in den natürlichen Wölbungen der beeindruckenden Wurzeln des ca. 80 m hohen Mammutbaumes mit der rot-braunen, wohlriechenden Rinde entstand diese Kraftortessenz in Demut für dieses alte Wesen

Spring of Sacramento River (Quelle des Sacramento)
Hauptthema: Quelle | Ursprung

Direkt aus dem Mount Shasta entspringt die Quelle des Sacramento Flusses. Dieser Ort ist voller Magie und schenkt uns das reinste, hoch schwingenste Quellwasser.

Die Kraftortessenz Spring of Sacramento River fördert: Beginn, sich Besinnen auf das Wesentliche (den Ursprung), Minimieren, einen gemeinsamen Nenner finden, Unnötiges streichen, Aussortieren, sich von nicht wahren Freunden lösen, blockierende Lebenssituationen loslassen

Stewart Mineral Springs (Stewart Mineralquellen)
Hauptthema: Reinheit | Unschuld

Mineralquellen am Fuße des Mt Shasta. Die Präsenz der indianischen Stämme erinnert unser Herz an die reine, unschuldige Liebe zur Natur und zur gesamten Schöpfung.

Die Kraftortessenz Stewart Mineral Springs fördert: natürliche Ausstrahlung, Akzeptanz (nicht bewerten), wie ein Kind abenteuerlustig und wild sein, ohne Mißgunst, reinen Herzens leben, einander mit dem Herzen sehen, puristisch, Scham und Schuld loslassen