Die schöpferische Kraft der Gedanken und die Quarks

Die Kraft deiner Gedanken, deiner Herzenswünsche und deiner Absichten beeinflussen deine Materielle Welt, in der du lebst. Die schöpferische Kraft der Gedanken kann man nur richtig verstehen, wenn man in seine „Sicht von Welt“ die Ebenen der Teilchen und der Quarks berücksichtigt. Das ist genauso richtig wie zu akzeptieren, dass in Deutschland Strom aus der Steckdose kommt. Ohne dieses Grundverständnis könnte man nicht erkennen, warum eine Glühbirne leuchtet.

Die Elementarteilchen-Physik fand in unserer Welt Moleküle, Atome, Elektronen, Neutronen und dann die Quarks – die derzeit kleinsten uns bekannten Teilchen. Das Besondere ist: Quarks haben eine Doppel-Natur. Diese kleinsten bekannten Bauteile unserer Welt erscheinen mal als Materie, und mal als Energie bzw. messbare Welle.

Die Brücke zwischen Wissenschaft und Sprirtualität

Es scheint, als währen Quarks Welten-Wanderer – sie befinden sich an der Grenze zwischen zwei Räumen: Der dritten Dimension (unserer gegenständlichen Welt) und der vierten Dimension (hier von mir beschrieben als Raum der Gedanken, des Willens, der Herzenswünsche, der Vorstellungen und des Geistes im allgemeinen). Quarks agieren an der Grenze von der dritten zur vierten Dimension, an der es keine Trennwände gibt.

In vielen Versuchen wurde die Doppelnatur der Quarks beleuchtet. Sie erscheinen im Setting eines einzelnen Versuch-Aufbaus mal als Welle und dann als Teilchen. Und: Die Anwesenheit eines Beobachters bei der Durchführung des Teilchen-Versuches führt zu anderen Ergebnissen als der gleiche Teilchen-Versuch ohne die Anwesenheit eines Beobachters. Das widerspricht der klassischen Physik und ist inzwischen vielfach dokumentiert.

Schöpferische Gedanken verändern die Welt

Auf der Ebene der Quarks berühren sich zwei Welten. An dieser Schnittstelle verändert ein fokussierter Gedanke oder ein tiefer Herzenswunsch als eine wirkmächtige Kraft den Ablauf in der dritten Dimension, unserer gegenständlichen Welt. Wenn also ein Wissenschaftler während eines Versuchs erlebt, dass sich in seiner Anwesenheit ein Teilchen anders verhält, als im selben Versuchsaufbau in seiner Abwesenheit, erfahren wir auf wissenschaftlicher Basis, dass allein die Präsenz eines Menschen den Lauf der Realität verändert. Hier finden wir die Brücke zu den alten spirituellen Meistern, die aufzeigen, wie wir durch fokussierte positive Gedanken und / oder durch starke Emotionen den Lauf der Welt verändern.

Quarks sind in drei Punkten spannend:

1) Sie verbinden „zwei Welten“ und haben eine situationsabhängige Doppelnatur.
2) Auf Quark-Ebene sind Gedanken schneller als das Licht.
3) Auf Quark-Ebene führt eine Veränderung an einem Ort zu Veränderung an allen Orten.

Eine Kraftübertragung … 

… ist also eine Situation, in der ein in Fokussierung / Meditation geschulter Mensch die schöpferische Kraft seiner Gedanken und seines Herzens beobachtend auf einen anderen Mensch richtet und diesem (unter Voraussetzung einer Absprache) Kräfte, die ihm zur Verfügung stehen, übermittelt. Im alten Indien haben Yoga-Meister ihren Schülern bei Bedarf eine „Yoga-Kraft“ geschickt, um diesen einen anstehenden Entwicklungs-Schritt in der Entfaltung Ihres Yogas leichter zu ermöglichen.

Corinna’s Kraftübertragungen von ausgewählten Kraftorten

Eine „Kraftort-Kraftübertragung“ ist eine Situation, in der ein in Fokussierung geschulter Mensch die spezifischen Kräfte, die Mutter Erde an einem bestimmten Punkt ihres Erdmantels abstrahlt, aufnehmen kann und (wie eine Richtstrahl-Antenne) einem anderen Menschen an einem anderen Ort der Welt durch Fokussierung und Beobachtung als Kraft übermittelt. Diese Methode, eine Kraft in Kombination mit der Präsenz an einem ausgewählten Kraftort an andere zu schicken, hat Corinna in 2009 gechannelt und seitdem ausgefeilt.

Corinna besitzt die ausgeprägte Fähigkeit dafür, sich in die Natur einzufühlen und die Qualität sowie spezifische Kräfte eines Ortes medial wahrzunehmen. Sie ist darin geübt, innerlich mit großen Gruppen Kontakt aufzunehmen und die Kraft-Qualität des Kraftortes individuell verteilt an die Gruppenmitglieder weiter zu geben (Mediale Lichtarbeit von Bewusstsein zu Bewusstsein).

Mehr über Corinna’s Kraftübertragungen kannst du hier nachlesen.