Mein Name ist Corinna.

Architektin M.A. [ in Arch. ] – Naturparfumeurin – zertifiziertes Medium

COR bedeutet auf Latein: Herz, Gefühl, Seele. Mein Weg ist der Pfad des Herzens. Meine gesamte Arbeit basiert darauf, im Menschen Verstand und Herz mit den Tiefen der Seele in Verbindung zu bringen und ein Erwachen zu fördern. Der Weg des Verstandes, der Weg des Herzens und der Weg des Handelns sind als Gesamtheit wichtig. Alle Informationen auf meiner Homepage beleuchten Möglichkeiten, welche Wege man gehen kann.

Die Charts mehrerer Typenlehren-Systeme zeigen eine Corinna, die ein Archetyp für den Weg des Herzens ist mit der Veranlagung und der Kraft, andere Menschen dahin zu führen, einen Weg zur intuitiven Verbindung mit dem Herzen und der Seele aufzuzeigen. Es liegt in Corinna’s Wesen, es anderen zu ermöglichen, die eigene Seele kennenzulernen, ihr die Führung einzuräumen und so Menschen mit sich selbst in ihrer Ganzheit zu vernetzen.

Bist Du mit Deinem Herzraum bewusst in Kontakt, erhältst Du Zugang zu Deinen natürlichen und Dir eigenen erweiterten Fähigkeiten – insbesondere zur intuitiven Intelligenz Deines Herzens. Diese hebt Dein Wollen, Deine Entscheidungen und Dein Handeln auf eine intuitive Ebene des Wissens darüber, was richtig ist, und sie hebt Dein Handeln in eine intelligente Wirkmächtigkeit. Dabei verankerst Du Dich automatisch in Gefühlen wie Freude, Gelassenheit, Sinnhaftigkeit, Fülle und Liebe. Sich sicher, geschützt und wohlig zu fühlen, ist das tragende Fundament für eine neu gewonnene Stabilität

Meine Medialität

Bei Auftrag lese ich in meinem Klienten mit allen Sinnen – dazu gehören das höhere Sehen, Fühlen, Hören sowie direktes Wissen. Das nennt man das „Innere Gesicht“. So kann ich den Ursprung verschiedenster Störungen im Energiefeld beleuchten und diese bestenfalls lösen – aber auch unentdeckte Fähigkeiten und Talente meines Klienten scheinen durch. Seit 2007 arbeite ich professionell als spirituelle Beraterin und seit 2010 gebe ich für Gruppen hellsichtige Live Readings auf der Bühne.

Anfangs bin ich nicht den Weg der klassischen spirituellen Ausbildung gegangen, sondern tauchte ab in innere Welten. Durch meine natürlich ausgeprägte Intuition und die mir damals bekannte Transformationsarbeit konnte ich in mir wirkende Glaubenssätze erstmals bewußt erkennen und auflösen. Dabei offenbarte sich mir sehr spontan mein „Inneres Gesicht“ und unendlich viele Bilder prasselten auf mich ein. 

Ich konnte plötzlich detailliert hinter die Kulissen schauen – und das ungewollt auch bei anderen Menschen. Man könnte es so ausdrücken, dass sich mein Drittes Auge spontan weit geöffnet hat. Das war 2004 in Kopenhagen. Ich bekam zwei Wochen lang abwechselnd Fieber, Durchfall und Erbrechen und wusste innerlich: Kein Arzt kann mir hier helfen. Ich musste durch diese innere Reinigung mutig durch. Ich sass zwar nicht wie Eckhardt Tolle zwei Jahre lang auf einer Parkbank, aber die anschließende Veränderung meiner inneren Ausrichtung und meines Alltages war gewaltig und für mich das Beste, was mir passieren konnte.

Anschließend habe ich die gesamte Transformationsarbeit intensiv an mir selbst getestet. In den vier Jahren, in denen ich als Architektin in Kopenhagen arbeitete und lebte, arbeitete ich täglich oft bis spät in die Nacht an mir selbst. Ich lernte mir zur Verfügung stehende Kräfte kennen und übte, mit ihnen mit Intention zu arbeiten. Das war wirklich nicht die angenehmste Zeit, aber bei weitem die sinnhafteste. Zu erfahrenen Lehrern fand ich erst später. 

Meine magischen Talente, meine trainierten Fähigkeiten und meine Erfahrungen aus vielen Jahren habe ich später strukturiert und daraus meine „Mediale Lichtarbeit“ gestaltet. Zurück in Deutschland machte ich mich 2007 als spirituelle Lehrerin mit eigener Praxis selbstständig. Seit 2009 unterrichte ich Mediales Transformations-Coaching® (MTC) in (Jahres-)Ausbildungen und Seminaren in Hamburg und Norddeutschland – später dann auch gemeinsam mit meinem Mann Jörn Klaas.

Meine Vision – Leben aus dem Herzen

Meine Vision ist es, den zur Zeit so dominanten Verstand der Menschen wieder mit ihrer eigenen Seele und ihrem Herz zu verbinden, damit die Kraft der natürlichen Intuition, die Eigenliebe und die innere Führung mehr durchscheinen können. Es ist das größte Geschenk an Mutter Erde, wenn jeder Mensch den Pfad seiner eigenen  Evolution einschlägt und diese eigenverantwortlich und wissend lenkt sowie Verantwortung für diese übernimmt. 

Wenn die Anzahl der Menschen, die immer mehr aus ihrem Herzen leben, immer mehr wächst, wird die Verbundenheit mit dem intuitiven Herzen zu einer Gruppendynamik – eine globale Kohärenz entsteht. Ich glaube an den Menschen als Übergangswesen (Sri Aurobindo) und die persönliche und überpersönliche Evolution.

„Magic Tools“ aus meiner Manufaktur

Die wirkmächtigen und doch so einfachen Methoden der Bewusstseins- und Transformationsarbeit, die ich über viele Jahre hinweg zunächst mit und an mir selbst praktizierte und später an Klienten weiter entwickelte, sowie die damit verbundenen besonders intensiven Begegnungen mit Hunderten von wunderbaren Menschen, die ich während unserer MTC-Ausbildungen in ihrer Transformation/ Entfaltung begleiten und wachsen sehen durfte, empfinde ich heute als meine Berufung.

Auf der künstlerischen und handwerklichen Seite ist das Kreieren meiner „Aloha Senses – Sprays für Aura & Sinne“, das Kreieren meiner Badesalze mit handgefertigten Blütenessenzen und natürlichen Rohstoffen von Kraftorten aus aller Welt, das Entwickeln, Schreiben und Designen meines Kartendecks „Zauberhafte Transformation“ (erschienen 2013 im Schirner Verlag), das auf den Markt bringen meiner Meditations-CDs und das Designen und Informieren meines „Lichtbringer“ Schmucks ist für mich tief erfüllend.

Aloha Senses Natural Perfumes

Nach vielen Jahren „Sprays für Aura & Sinne“ besitzt Corinna ein Atelier voll bestückt mit besonderen und seltenen ätherischen Ölen, Absolues und anderen Duftstoffen aus aller Welt. Mit einer anhaltenden Faszination für Naturdüfte geht Corinna 2020 in die Master-Ausbildung zur Naturparfumeurin bei Mandy Aftel – DER Koryphäe für Naturparfums in Berkeley, USA. Mandy ist seit über 30 Jahren die Besitzerin und Nase der weltweit renommierten, natürlichen Parfumlinie Aftelier

Der immer schlummernde Wunsch, eigene komplexe Naturparfums zu kreieren, wächst und Corinna’s „ab Werk“ vorhandenes sinnliches Gespür für optimale, herausragende Duftkompositionen ist jetzt entfaltet. So entstehen 2020/21 unter der Marke Aloha Senses® unsere ersten sechs Natural Perfumes. Zeitgleich werden auch die bestehenden acht „Sprays für Aura & Sinne“ noch einmal verfeinert und fortan als Natural Bodysprays – sprich Naturkosmetik – hergestellt.

Diese meine „Magic Tools“ empfinde ich als Katalysatoren, die den Erwachens-Prozess liebevoll beschleunigen und gleichzeitig mehr Gelassenheit und Entspannung fördern. Denn meine Vision einer erwachten Welt beginnt in dem einzelnen Menschen. Das Befrieden des Fühlens und das Beruhigen des Denkens führen in eine Situation, in der sich eine natürliche Medialität entfalten kann und der Prozess des Erwachens gefördert wird.

Mein traditioneller Hintergrund

Bevor ich mich der Architektur und dem Design zuwandte, absolvierte ich eine mehrsprachige Ausbildung an der European Business School in Hamburg und arbeitete anschließend für zwei Jahre bei der Boston Consulting Group / Unternehmensberatung.

Während meines Architektur-Studiums war ich einige Jahre Tutorin im Fachgebiet Baukonstruktion für Prof. Dipl.-Ing. Michael Schanné – AV1 Architekten. Dort wurde mir das Vertrauen geschenkt, die Studenten der unteren Semester in Einzelarbeit anzuleiten. Mit grosser Freude sprudelten bei mir Inspirationen für die einzelnen Entwürfe heraus, die die Studenten dann eigenständig Woche für Woche weiter entwickelten. Meine Masterarbeit präsentierte eine modulare Hausboot-Siedlung – schon immer interessierte mich unabhängiges, individuelles Wohnen in der Natur und im Einklang mit den Elementen. Nach meinem internationalen Studienabschluss „Master of Arts in Architecture“ arbeitete ich als klassische Hochbauarchitektin u.a. in dem renommierten Kopenhagener Architekturkontor, das in den frühen 30er Jahren von Architekt und Designikone Arne Jacobsen gegründet wurde.

Obwohl ich gerne materielle Räume entwerfe, technische Details austüftele und zeichne und auch in Innenräumen Wohlfühloasen kreiere, lebe ich heute meine Kreativität und Kunst auf eine andere schöpferische, feinstofflichere Weise aus, die mich noch viel mehr erfüllt.

Meine weltweiten Reisen

Ich interessiere mich sehr für andere Sprachen und Kulturen und spreche fließend Deutsch, Englisch, Französisch und Dänisch – nur mein Spanisch ist etwas eingerostet. So liegt es nicht fern, dass ich mich schon früh für das Reisen begeisterte. Als Neunjährige reiste ich zum ersten Mal mit meiner Familie nach Hawai’i und besuchte meinen dorthin ausgewanderten spirituell orientieren Großvater. Ich fühlte mich mit den Pazifischen Inseln sofort eng verbunden. Mit 20 Jahren hatte ich nach meinem Abitur bereits jeweils mehrere Monate in Paris, London und Lausanne gelebt und höhere Sprachschulen mit Auszeichnung absolviert.

Mit 25 Jahren reiste ich ganz allein mit meinem Rucksack für sechs Monate um die Welt. Verschiedene Kraftplätze wie Uluru (Ayer’s Rock) in Australien, der damals noch unberührte, wilde Dschungel in Nordthailand, North Shore auf Hawai’i, die ursprünglichen Reisplantagen um das damals unbebaute Dorf Ubud herum auf Bali und viele weitere Stationen mehr begannen damals bereits, mich zu faszinieren. Ich fühlte die Energie bestimmter Kraftorte und beobachtete, wie sich mein Herz weit öffnete. Die meiste Zeit während meiner Weltreise verbrachte ich draußen in der Natur. Die neu gewonnene Freiheit und das Loslassen von alten Konventionen setzen einen wichtigen Impuls in meinem Leben.

Auf Reise zu sein ist für mich eine Lebensphilosophie: Es geht darum, den Regenschirm zuzuklappen und den Regen auf die Seele prasseln zu lassen. Andere Kulturen, Düfte, Atmosphären und Qualitäten kraftvoller Orte auf sich herunter regnen zu lassen. Wenn mich ein Ort ruft, folge ich dem Ruf meines Herzens und mache mich durchlässig für die neuen Kräfte. Raum zu lassen für spontane Abstecher abseits der befestigten Strasse. Eins mit der Reise sein… Die Welt mit allen Sinnen zu erforschen – das ist für mich die einzige Weise zu reisen!

Noch heute ist es meine große Leidenschaft, Kraftplätze der ganzen Welt zu erforschen. An solchen „Vortexes“ stelle ich vor Ort auch die Urtinkturen meiner „Aloha Senses“ Blütenessenzen her. Zusammen mit meinem Mann Jörn veranstalte ich an mystischen Orten wie Bali oder Big Island / Hawai’i wunderbare Retreats. Achtsam im Einklang mit der wilden Natur an kraftvollen Plätzen an menschenleeren weißen Stränden am Pazifik, auf Lavafeldern, im Regenwald, an Wasserfällen, und auf dem schneebedeckten Mauna Kea können Teilnehmer unserer Retreats Magie und Aloha-Spirit erfahren und mit wilden Delphinen schwimmen.

Meine spirituelle Ausbildung

Ausbildung Divine Transformational Rays nach Clive Hetherington, UK, 2004 | Ausbildung in Kristallarbeit nach Marcel Vogel mit Vogel-cut® Crystals, Berlin, 07/2007 | Ausbildung zum Angel Therapy Practitioner®, zertifiziert von Doreen Virtue Ph.D., Big Island, Hawaii, März 2008 | Ausbildung zum Basic Theta Healing® Practitioner nach Vianna Stibal, Juli 2008 | Ausbildung zum Advanced Theta Healing® Practitioner nach Vianna Stibal, Aug. 2008 | Ausbildung zum Advanced Angel Therapy Practitioner®, zertifiziert von Doreen Virtue Ph.D., Big Island, Hawaii, Nov. 2008 | Ausbildung zum Medium – MMP®; Training von Readings on Stage, zertifiziert von Doreen Virtue Ph.D., Maui, Hawaii, Dez. 2008 | Awakening The Illuminated Heart, zertifiziert von Drunvalo Melchizedek, School of Remembering, Sedona, USA, Mai 2013 | Cosmic Grace – Retourning to Source, zertifiziert von Drunvalo & Claudette Melchizedek, Sedona, USA, März 2015 | Kahuna Bodywork & Lomi Lomi Massage Practitioner & Flying nach Kahu Abraham De Cambre von Kawai’i, Hawai’i, zertifiziert von Jody Mountain (direkte Schülerin von Kahu) aus Maui, Irland Juni 2015 | Private Sessions & Teaching in Imagery nach Colette Aboulker-Muscat, mit Claudette Melchizedek, Blue School of Imagery, Sedona, seit Juni 2017